Augen auf beim Savannah-Kittenkauf!

Die vom afrikanischen Serval abstammende Rassekatze Savannah erfreut sich seit einigen Jahren großer Beliebtheit. Leider wittert so manch einer mit ihr das große Geld und so werden seit einiger Zeit vermehrt "Billigkitten" von sogenannten „Hobbyzüchtern“ oder ausländischen Händlern angeboten, was die seriösen Züchter dieser Rasse mit großer Sorge beobachten.


So ist es völlig unmöglich, ein typvolles, gesundes, charakterstarkes, genetisch unvorbelastetes, vollständig geimpftes, gechiptes, mehrfach entwurmtes, hochwertig ernährtes und bestens sozialisiertes Kitten z.B. der Generation F5/F6 zu Dumpingpreisen von unter 900,-€ abzugeben. Savannahkitten der Generationen F1-F2 –F3-F4 liegen preislich natürlich bedeutend höher.


Zu einem Savannahkitten aus seriöser Zucht gehört immer ein Stammbaum aus einem seriösen Verein – vorzugsweise ein Verein, der Savannahkatzen nach TICA-USA Standard registriert – , ein EU-Impfausweis mit Chip-Nummer, ein tierärztliches Gesundheitszeugnis, sowie ein PK-def.-Nachweis (der Elterntiere) und ggf. ein Kotprofil, Blutbild u.s.w.




Seriöse, erfahrene Savannahzüchter züchten diese wundervolle Rasse mit viel Herzblut, stecken viel Zeit, Energie und Geld in die Auswahl der richtigen Blutlinien, die umfassende Gesundheitsvorsorge der Elterntiere, eine artgerechte Haltung und Ernährung, eine umfassende tierärztliche Betreuung sowohl der Elterntiere, als auch der Kitten, sowie eine bestmögliche Sozialisierung der Kitten.


Kein seriöser Züchter gibt „seine“ Kitten vor Vollendung der 12. Lebenswoche und nicht vollständig geimpft ab!


Seriöse Züchter geben im Kaufvertrag eine Gewährleistung auf die Gesundheit ihrer Kitten und sind bei Problemen jeder Art immer helfende Ansprechpartner!

Nur mit Stammbaum oder blue slip ( TICA-USA Registrierung) kann die Echtheit des Savannahkittens gewährleistet werden!


Outcrossverpaarungen sind heutzutage völlig unnötig, da es genügend fertile (zeugungsfähige) Savannahkater gibt!Savannahmixe - ein Elternteil z,B. Bengal, Oriental, Hauskatze usw. - sind keine Savannahs!


Verkrustete Nasen, verklebte Matschaugen, kreisrunde kahle Stellen im Fell, magere Katzenkinder mit aufgeblähtem Bauch sollten jeden Interessenten sofort auf Abstand gehen lassen. Wer hier Geld beim Anschaffungspreis sparen will, bezahlt das x-fache hinterher beim Tierarzt!

Auf was man beim Kauf einer Savannah achten soll!

Da seit ca.2005 in Europa genügend fertile Savannahkater für die Weiterzucht zur Verfügung stehen, ist es nicht mehr notwendig eine Outcross-Verpaarung in Betracht zu ziehen. Mit der Einkreuzung von z.B. Orientalen und Bengalen gehen nicht nur die Größe und das typische Savannahwesen, sondern auch der Servalausdruck verloren.

  • Nur ein Kitten aus Savannah x Savannah - oder Serval x Savannah Verpaarung
  • Nur ein Kitten mit Stammbaum oder TICA-Registrierung erwerben (ein STMB kostet dem Züchter max. € 18.-)
  • Das Kitten sollte bei der Abgabe mindestens 12 Wochen und mindestens 2x gegen Katzenseuche und Katzenschnupfen geimpft sein.
  • Ein Gesundheitsattest soll vorliegen, es muss beinhalten: Name und Geburtsdatum der Katze, Chip-Nummer, wann, wie oft und mit welchen Präparat wurde entwurmt.
  • Gesundheitscheck,Stamb, Impfausweis u. Gesundheitsattest werden dem Käufer übergeben.
  • Nur mit Kaufvertrag erwerben
  • Sehen Sie sich, bevor Sie ein Kitten erwerben, die Zucht vor Ort sogrfältig an, es soll gepflegt sein.
  • Wie weden die Kitten gehalten, wachsen sie so auf, dass sie voll sozialisiert abgegeben werden können
  • Sollte das Tier einen kranken Eindruck machen oder besteht Ihrerseits kein gutes Gefühl, bitte verzichten Sie, nehmen Sie niemals ein Tier aus Mitleid mit.
  • Da der Preis für vergleichbare Tiere (selbe Generation und Zeichnung) bei guten Züchtern nicht sehr stark schwankt, ist bei Schnäppchen Vorsicht geboten! Machen Sie die Entscheidung für ein Tier nicht vom Kaufpreis abhängig. Nehmen Sie das Tier, für das Sie sich begeistern können und die Aufzucht und Haltung optimal ist. Viele Schnäppchen sind den Käufern letztendlich sehr teuer geworden und oft genug überlebt manches Kitten nicht!
  • Eine sorgfältige Familienaufzucht, wo es den Heranwachsenden und der Mutterkatze an nichts fehlt kostet Zeit und Geld. Hochwertiges Nassfutter und viel Fleisch sollte immer ausreichen bereit stehen.
  • Ein seriöser Züchter hat seine Zuchtiere behördlich gemeldet und die Jungtiere sind dort registriert. Nachfolgend eine Tierärztliche - Checkliste für das auserwählte Jungtier
  • Ohren: sauber und ohne Parasiten. Schwarze Punkte in der Ohrmuschel verraten die häufig verkommende Ohrmilbe.
  • Augen: klar, strahlend, ohne Schmutz in den Augen, die Nickhaut ist nicht zu sehen. Ein Hervortreten der Nickhaut weist auf einen Wurmbefall, schlechten allgemeinen Gesundheitszustand oder Augeninfektion hin.
  • Zahnfleisch: blasses Zahnfleisch weist auf Blutarmut hin, die diverse Ursachen wie Parasiten oder eine Viruserkrankung haben kann.
  • Gebiss: einwandfreie Zahnstellung
  • Nase und Atmung: geräuschlose Atmung.
  • Herz/Lunge: einwandfrei
  • Skelett: keine Anomalien
  • Fell: glänzend, eng anliegend, ohne Parasiten und kahlen Stellen. Gesträubtes, mattes Fell weist auf schlechten Gesundheitszustand hin, Milben sind z.T. mit dem bloßen Auge zu erkennen, schwarzer Dreck im Fell kann von Flöhen stammen.
  • Bauch: prall und weich. Eine Verhärtung kann u.a. durch Wurmbefall ausgelöst sein.
  • Schwanz: ohne Knick oder Verdickung bzw. Knoten. (wenn ja, mit einer Preisminderung)
  • Analregion: sauber und ohne Parasiten.

Die Preise für eine Savannahkatze

von einem seriösen Züchter in Europa liegen je nach Generation, Geschlecht, Fellzeichnung und Typ der Tiere zwischen ca.950,- und 15.000,- Euro, oder auch höher. Sie werden sich fragen, warum der Preisunterschied so groß ist. Das richtet sich nach der Abstammung und danach, wie typvoll das Kitten ist und ob es dem Rassestandard und Zuchtziel entspricht. Die Zucht der ersten Generationen F1 – F2 - F3 ist bedingt durch die unterschiedliche Tragzeit der Hybrid- Katze nicht ohne Probleme, weshalb natürlich weniger Tiere dieser Generationen geboren werden. Kater sind meist bis zur Generation F4 steril und werden als Liebhabertiere preiswerter abgegeben als weibliche F4 Zuchttiere. Z.B. wird ein Kitten der F5 Generation mit Marblezeichnung schon sehr günstig ab 950,- angeboten, hingegen kann der Preis eines fruchtbaren Zuchtkaters mit Spottedzeichnung der gleichen Generation, sogar aus dem gleichen Wurf, durchaus einen Preis von 3500,- Euro oder höher haben. Da der Preis für vergleichbare Tiere - selbe Generation und Zeichnung - bei guten Züchtern nicht sehr stark schwankt, ist bei Schnäppchen – Angeboten Vorsicht geboten! Machen Sie die Entscheidung für ein Tier nicht vom Kaufpreis abhängig. Nehmen Sie das Tier, für das Sie sich begeistern können und wo die Aufzucht und Haltung optimal ist. Viele Schnäppchen sind den Käufern letztendlich sehr teuer geworden und oft genug überlebt manches Kitten nicht!

Wer sich etwas mit der Rasse beschäftigt, dem ist klar, wodurch sich die Preise ergeben und das "Biligangebote" eher auf betrügerische Absichten des Verkäufers, unnötige Outcross-Verpaarungen oder Massenzucht hinweisen.

Zur Orientierung:

F1 ca.€ 8000,- ~ € 15.000,-

F2 ca.€ 4500.- ~ € 8.000,-

F3 ca. € 3000,- ~ € 5000,-

F4 ca. € 1500- ~ € 3000,-

F5 ca. € 950,- ~ € 5000,-

F6 SBT ca. € 950,- ~ € 5000

Sie können auch das Glück haben, daß sich ein Züchter von einem jungen Kastraten - der Kater ist nicht fertil, die Katze hatte bei der Geburt Probleme - trennt und Sie diese wunderschönen Tiere für einen Bruchteil des üblichen Kaufpreises erwerben können. Die Voraussetzung hierfür sind natürlich optimale Gegebenheiten im eventuell neuen Zuhause.


Unsere Kitten sind aus reiner Savannah x Savannah Verpaarung, sie werden in der Familie mit viel Sorgfalt und Liebe aufgezogen und wir garantieren beste Sozialisierung. Sie sind an Hunde gewöhnt und gehen mit Chip, Impfung,Gesundheitsattest & USA-TICA-Registrierung & TICA- Stammbaum für Zuchttiere ab der 14.Woche in ihr neues Zuhause. Um das Eingewöhnen leichter zu machen bekommt jedes Kitten sein gewohntes, artgerechtes Futter - BARF und hochwertiges Nassfutter in Lebensmittelqualität - für die erste Woche und natürlich das Lieblingsspielzeug mit.

© 2017 Shetani Savannah | Impressum | Partnerlinks: SEO auf Erfolgsbasis | Webdesign | Kontakt